Gemeinde Kirchroth - Beitrag anzeigen

Gemeinde Kirchroth Gemeinde Kirchroth

http://www.kirchroth.eu → Beitrag anzeigen:

Glasfasernetz steht: Kirchroth auf der Überholspur

Glasfasernetz steht: Kirchroth auf der Überholspur

Der Glasfaser-Ausbau für rund 140 Haushalte in Kirchroth in den Ortsteilen Bachhof, Leiten, Neumühl, Neuroth, Parkstettener Str., Pichsee, Siebenbrunnen, Thalstetten, Wilhelmshöhe und Windschnur ist abgeschlossen. Die ersten Kunden surfen bereits mit 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s) bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s) im Netz. Das neue Netz ist so leistungsstark, dass Arbeiten und Lernen zuhause, Video-Konferenzen, Surfen und Streamen gleichzeitig möglich sind.

„Für den Aufbruch in die digitale Zukunft brauchen wir eine leistungsfähige Breitbandversorgung. Einkaufen, Bankgeschäfte oder Urlaub buchen– heute funktioniert all das per Internet. Die schnellen Internetanschlüsse der Telekom sorgen dafür, dass Gemeinden wie Kirchroth für alle Bürger und Bürgerinnen auch in Zukunft lebenswert bleiben“, sagten Matthias Fischer, Bürgermeister von Kirchroth und Breitbandpate Martin Schuster.
„Eine moderne Infrastruktur ist ein digitaler Standortvorteil – für jeden Haushalt, jede Immobilie und die gesamte Gemeinde“, sagt Wilhelm Köckeis, Key-Account-Manager der Telekom Technik GmbH.

In der Regel werden in Kirchroth Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s an den Anschlüssen zur Verfügung stehen. Aufgrund der technischen Anforderungen wurde für einige Gebäude im Rahmen des Ausbaukonzepts eine Sonderlösung vereinbart. Hier endet das Glasfaserkabel nicht im MFG am Straßenrand, sondern hier wird die Glasfaser bis in die Häuser gezogen.
„Wer schnelleres Internet nutzen möchte, kann ab sofort online oder im Fachhandel buchen“, sagt Markus Münch, Regionalmanager der Deutschen Telekom. „Sekundenschnell können Kunden dann Videos aufrufen und Einkaufen oder komfortabel im Homeoffice arbeiten.“
Wichtig: Für bereits bestehende Anschlüsse erfolgt keine automatische Anpassung der Geschwindigkeit. Die Kunden müssen aktiv werden. Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren.

Foto v. links: Wilhelm Köckeis Telekom, Markus Münch Telekom, Erster Bürgermeister Matthias Fischer, Breitbandpate Martin Schuster, Verwaltungsfachangestellte Patrizia Riedl
Foto: Gemeinde Kirchroth

Glasfasernetz steht: Kirchroth auf der Überholspur

Autor: admin, veröffentlicht am: 06.10.2020